Guise, Jean François de – String Quartet No. 5

28,00 € *
Inhalt: 1 Partitur & Stimmensatz

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 3 - 5 Tage**

  • JG43605
  • 219 g
Guise Jean François de String Quartet  No. 5 (2012) Op. 36, Nr. 5 Jean... mehr
Noten für "Guise, Jean François de – String Quartet No. 5"

Guise Jean François de
String Quartet  No. 5 (2012)
Op. 36, Nr. 5

Jean François de Guise schlägt in diesem Streichquartett wieder etwas ruhigere Töne an, als in seinem vierten.
Eines seiner Markenzeichen ist, dass er das Eingangsmotiv, welches auch auf die anderen Instrumente verteilt wird, sofort „stört“, indem er unmittelbar ein anderes Motiv erklingen lässt, das sich ebenso durch die gesamte Komposition zieht.
Der Untertitel „Permutationen“ (lateinisch permutare, vertauschen) hat wohl auch daher seinen Ursprung, denn er beschreibt das Prinzip und die Anlage des Werkes trefflich.
Jean François de Guise webt Klangmuster zu Gedankenfetzen, die, ähnlich einem Gespräch, sich gegenseitig bedingen und befeuern.
Der Komponist lässt immer wieder seine Ausgangsidee klangvoll erscheinen und durch die anderen Instrumente konterkarieren. Er schweift quasi vom gefassten Gedanken ab und erinnert sich wieder an den Ausgangspunkt.
Damit schafft Jean François de Guise eine Art der Stille, wie man sie vielleicht in einem belebten Stadtpark findet, eine rastlose Ruhe.

Ule Anders

Jean Francois de Guise wurde am 15.05.1970 geboren. Er erhielt seinen ersten musikalischen Unterricht 1976 im Fach Blockflöte. Ab 1977 wurde die Trompete zu seinem Hauptinstrument, an die sich in den nächsten Jahren die Fächer Musiktheorie, Komposition, Klavier und Orgel sowie die Fächer Dirigieren und Gesang anfügten. Von 1991 bis 1996 studierte er unter anderem in Paris.

Zu seinen Lehrern gehörten beispielsweise Jean Langlais, Sergiu Celebidache und Rolf Reuter. Besondere Beeinflussung in der Komposition erfuhr de Guise durch den US-amerikanischen Komponisten Elliott Carter.
Viele Jahre arbeitete er als Solotrompeter und Dirigent mit namhaften Orchestern zusammen, ehe er sich fast ausschließlich der Komposition und dem Unterrichten widmete.
Das kompositorische Schaffen de Guise‘ umfasst etwa 450 Werke, darunter befinden sich 4 Opern und 32 Orchesterkonzerte.

2Vl, Va, Vc
Partitur und 4 Stimmen / 39 Seiten

Besetzung: Quartette, Streichquartette
Ausgabenart: Neuedition
Komponist: Guise, Jean François de
Weiterführende Links zu "Guise, Jean François de – String Quartet No. 5"
NEU
Joseph Heidenreich – Divertimento III Joseph Heidenreich – Divertimento III
Inhalt 1 Partitur & Stimmensatz
17,00 € *
NEU
Boccherini, Luigi – 12. Quintett für 2 Violinen, Viola und 2 Violoncelli, D-Dur, op. 11/6; G 276 Boccherini, Luigi – 12. Quintett für 2...
Inhalt 1 Partitur & Stimmensatz
57,00 € *
NEU
Guise, Jean François de – String Quartet No. 9 Guise, Jean François de – String Quartet No. 9
Inhalt 1 Partitur & Stimmensatz
34,00 € *
NEU
Guise, Jean François de – String Quartet No. 8 Guise, Jean François de – String Quartet No. 8
Inhalt 1 Partitur & Stimmensatz
38,00 € *
Schubert, Franz – 12 Walzer für Streichquintett, op. 77, D.969 Schubert, Franz – 12 Walzer für...
Inhalt 1 Partitur & Stimmensatz
24,50 € *
Zuletzt angesehen