Ebenhöh, Horst – Triancia für Oboe, Klarinette B und Fagott

Ebenhöh, Horst – Triancia für Oboe, Klarinette B und Fagott
20,00 € *
Inhalt: 1 Partitur

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage**

  • HE5057
Ebenhöh, Horst Triancia  für Oboe, Klarinette B und Fagott op. 84, 2 12 Minuten, U:... mehr
Produktinformationen "Ebenhöh, Horst – Triancia für Oboe, Klarinette B und Fagott"

Ebenhöh, Horst
Triancia  für Oboe, Klarinette B und Fagott op. 84, 2

12 Minuten, U: 1996 Cluj / Klausenburg
Allegro - Allegro moderato - Adagio - Vivo - Coda: Allegro moderato
Partitur / 22 Seiten

Der Name des Werkes leitet sich vom ital. „Triancia“ ab, was soviel heißt wie Zunge oder Rohrblatt. Nach dem unruhigen Eingangsstück beginnt das ausgedehntere zweite mit Oboe-Solotakten und endet lautstark mit raschen Auf-und Ab-Läufen aller Instrumente. Das Adagio nützt die, besonders auf französischen Instrumenten ausführbaren Mini-Intervalle und Akkorde für ein reiches klangliches Spektrum. Rasch läuft der ebenfalls mit zahlreichen Zwischenintervallen versehene und rhythmisch betonte vierte Teil des Werkes ab, gefolgt von einer halbminütigen Coda, die die nun schon bekannte Intervallausweitung und am Ende unkonventionelle Spielarten des Fagotts in den Vordergrund stellt. Auftragswerk des „Trio Aulos“ (Mitglieder der Philharmonie Cluj) in Cluj, Rumänien.

ADEVARUL DE CLUJ, 8.3.1996 (Transl. from Romanian by Cr. M. Bota):

...The world premiere of the Austrian composer Horst Ebenhöh piece, „Triancia“, was the moment of the evening with the value of „event“. The first performance of the work (composed and dedicated to Trio Aulos) was honoured on Wednesday by the presence of the 60 years old composer, and by the long aplaudes of the audience. Combining the aleatoric writing with other technics used for the three instruments (the bassoon having even a percussionistic role at a moment), „Triancia“ is a suite of various elements, from the dramatism of the first two movements to the tenebres with grotsque nuances of the 3rd part, from the jazz motives (Vivo) to the short but exciting Coda, in a way let in suspense, captivating the audience...

Komponist: Ebenhöh, Horst
Besetzung: Bläsertrio, Trios
Weiterführende Links zu "Ebenhöh, Horst – Triancia für Oboe, Klarinette B und Fagott"
Zuletzt angesehen