Schubert, Franz – Impromptu

19,00 € *
Inhalt: 1 Partitur & Stimmensatz

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 3 - 5 Tage**

  • CD4899
  • 150 g
Schubert, Franz Impromptu c-Moll, o pus 90,1 (D 899) (1827) für 2 Violinen, Viola... mehr
Noten für "Schubert, Franz – Impromptu"

Schubert, Franz
Impromptu
c-Moll, opus 90,1 (D 899) (1827)
für 2 Violinen, Viola und Violoncello

Für Streichquartett bearbeitet von Claus-D. Ludwig

Die vier Impromptus opus 90 gehören zu den bekanntesten Klavierstücken von Franz Schubert (1797-1828). Er komponierte sie 1827, ein Jahr vor seinem Tod.
Gerade das erste Stück in c-Moll mit seinen vielen charakteristisch rhythmischen Akkorden (Anfang bis Takt 40) und Ton-Repetitionen (ab Takt 74) lässt sich in idealer Weise mit Streichinstrumenten darstellen.
Zwei Details: das Fortissimo-„G“ am Anfang hat eine Entsprechung zum Beginn von Beethovens Großer Fuge für Streichquartett; und die repetierenden Triolen auf „G“ (z.B. Takt 87) erinnern an Schuberts Erlkönig.

2 Vl, Va, Vc
Partitur & 4 Stimmen / 27 Seiten

Besetzung: Quartetette für Streicher, Quartette
Komponist: Schubert, Franz
Ausgabenart: Neuedition
Weiterführende Links zu "Schubert, Franz – Impromptu"
Zuletzt angesehen